Als angehender Autor solltest du dich lieber früher als später damit auseinandersetzen, dein Buch deinen möglichen Lesern näher zu bringen. Ja, genau, du wirst dich mit Marketing für deinen Roman beschäftigen müssen. Wenn du sehr viel Glück hast, wirst du einen Verlag finden, der dich unterstützt und der sich darum kümmert, dass dein Buch gekauft und gelesen wird, aber die Wahrscheinlichkeit, dass das ausreichen wird, ist sehr, sehr gering.

Da es dein Buch ist, musst du auch aktiv werden. Ein erster guter Schritt in diese Richtung ist eine Autorenseite. Die einfachste Möglichkeit, eine Autorenseite zu beginnen, ist ein Blog. Ein weit verbreitetes und daher mit vielfältigen Möglichkeiten ausgestattetes Content Management System für Blogs ist WordPress. Ich setze es auf all meinen Blogs ein.

Um das Layout für deine WordPress-Seite festzulegen, musst du ein WordPress-Theme installieren. Es gibt Tausende WordPress-Themes, die unterschiedliche Funktionen mitbringen und daher für verschiedene Zwecke gut oder weniger gut geeignet sind. Manche sind kostenlos, viele kosten bis zu 100 Euro, bieten dafür aber mehr Funktionalität. Um dir die Auswahl leichter zu machen, stelle ich dir heute meine Top 10 WordPress-Themes für Autoren vor. Alle Templates sind responsive, d.h. sie werden sowohl auf Desktop-Rechnern als auch auf Tablets und Smartphones gut lesbar dargestellt.

Die 10 besten WordPress-Themes für Autoren

1. Writer von templatemonster.com

Writer WordPress Theme

Das Writer-Template ermöglicht die Darstellung eines Buch-Portfolios sowie die Erstellung einzelner Buch-Seiten mit sinnvollen Zusatzinfos. Insgesamt gehört Writer meiner Meinung nach zu den zielgruppengerechtesten WordPress-Themes für Autoren, da es Vorlagen für alle Informationen bereithält, die ein Schriftsteller über sich ins Netz stellen möchte.

Die Kosten für das Writer-Template liegen bei ab $75.

Zur Writer-Webseite

2. Author Pro von Studiopress

Author-Pro-Theme

Author Pro ist sehr ähnlich aufgesetzt wie das Writer Template. Bei meinen ersten Versuchen damit hatte ich allerdings große Schwierigkeiten, die Sprache auf Deutsch umzustellen. In den zugehörigen Foren liest man immer wieder, dass es bald ein Update dafür gibt, bisher habe ich es aber nicht ans Laufen gebracht.

Wenn du darauf keinen Wert legst, bietet Author Pro dir einen einfach zu bedienenden und vorgefertigten Rahmen für dein Portfolio und deine Biografie.

Author Pro kostet $99,95.

Hier geht’s zur Seite für das Author-Pro-Template.

3. The Novelist von The Molitor

The Novelist

Das Besondere an The Novelist ist, dass das WordPress-Template selbst aussieht wie ein Buch. Deine Leser blättern durch deine Posts und Seiten, die du natürlich gestalten kannst, wie du willst. Damit bietet dieses Theme nicht nur einen schönen Rahmen für deine Veröffentlichungen, sondern es fühlt sich in der Nutzung selbst bereits an wie ein Buch und wirkt damit besonders hochwertig. The Novelist eignet sich daher für Buch-Darstellungen, aber genau so gut auch für das Bereitstellen von Leseproben.

The Novelist kostet $54.

Hier findest du The Novelist.

4. Readme von ThemeforestReadme

Auch Readme bietet Vorlagen für alles an, was ein Schriftsteller über sich und sein Werk ins Netz stellen will. Dabei ist die Portfolio-Seite für Bücher besonders schön. Die Cover der einzelnen Titel werden einzeln dargestellt, bei Klick auf den Titel öffnet sich ein kleines Detail-Overlay und man sieht nur noch den Buchrücken plus zusätzliche Informationen.

Die Kosten für Readme betragen $49.

Zur Readme-Seite geht’s hier lang.

5. Editorso von Template Monster

Das Editorso-Template fällt durch sein modernes und bildlastiges Design auf, was dich als Autor vielleicht zunächst abschreckt. Wenn es um die Darstellung deiner Veröffentlichungen geht, kann dies aber auch ein Vorteil sein, denn Editorso sieht durch den wenigen vorgesehenen Text und die großen Bilder einfach sehr professionell aus. Und auch potenzielle Leser lassen sich manchmal gerne von Bildern ansprechen. Texte kann man natürlich in Blog-Posts unterbringen. Der Fokus bei Editorso liegt aber klar auf der bildlichen Darstellung.

Editorso kostet 42 €.

Du findest Editorso hier.

6. Flatbook von Themeforest

flatbook

Das Flatbook-Template ermöglichst dir nicht nur die Darstellung deiner Veröffentlichungen, sondern auch die Einbindung eines eigenen E-Book-Shops, in dem du deine Bücher direkt verkaufen kannst. Dies ist besonders sinnvoll, wenn du E-Books nicht über Amazon oder einen anderen Anbieter erstellst, sondern sie direkt vertreiben willst. Flatbook wirkt sehr klar, was mir persönlich sehr gefällt.

Flatbook gibt’s für $45.

Hier geht’s zum Flatbook-Theme.

7. Published von OriginalThemes

Published

Mit Published kannst du eine professionelle Portfolio-Seite erstellen, die stark an eine Verlagsseite erinnert. Außerdem kannst du sehr einfach Landingpages für einzelne Bücher erstellen. Das Design von Published ist eher einfach und textlastig, du kannst aber beispielsweise deine eigenen Farben hinterlegen.

Das Published-Theme kostet $39.

Published kannst du dir hier anschauen.

8. Bookish von Themeforest

Bookish

Das Bookish-Theme unterscheidet sich von den anderen WordPress-Themes für Autoren, weil es den Fokus auf eine einzelne Veröffentlichung und nicht auf dich als Autor legt. Dies ist möglich, weil Bookish eine Vorlage für extrem professionelle Buch-Landingpages bereitstellt. Man hat nicht das Gefühl, auf einem Blog zu sein, sondern auf einer Buch-Präsentations-Webseite mit eventuell angeschlossenem Blog.

Noch dazu ist Bookish unschlagbar günstig, denn es kostet nur $15.

Hier findest du Bookish.

9. Ebookie von Themeforest

Ebookie

Das Ebookie-Template kannst du als Vermarktungsseite für deine eigenen E-Books verwenden, ist also ähnlich zu Flatbook. Ebookie wirkt dabei moderner und professioneller, allerdings auch etwas unpersönlicher, weswegen mir persönlich Flatbook besser gefällt. Die Vorlagen von Ebookie haben außerdem starken Landingpage-Charakter, das heißt, Seiten, die mit Ebookie gestaltet sind, wirken nicht unbedingt wie Blogs, sondern wie „ganz normale“ Webseiten.

Für Ebookie musst du $39 zahlen.

Ansehen kannst du dir Ebookie hier.

10. divi von elegantthemes.com

Screenshot divi

Auf Grund seiner Vielseitigkeit hat das divi-Template es in meine Top 10 Liste der WordPress-Themes für Autoren geschafft, auch wenn es gar nicht speziell für Schriftsteller oder Autoren gedacht ist.Ich nutze divi für MyNextSelf. Dieses Theme ist wie gesagt nicht speziell für Autoren gestaltet, ist aber so flexibel, dass du es sehr gut auch für deine Autorenseite verwenden kannst.

Das Besondere an divi ist, dass dieses Theme wie ein Baukasten aufgebaut ist. Man kann sich verschiedene Designs und Elemente einfach zusammenstellen, ohne HTML-Kenntnisse zu haben. Die Flexibilität von divi ermöglicht es auch, ein Portfolio an Büchern darzustellen, Anmeldemöglichkeiten für Newsletter zu bieten, eigene Farben und Schriftarten einzubinden.

Je nach gewähltem Umfang kostet das Divi-Template zwischen $69 jährlich und $249 einmalig. Damit hat man aber auch Zugriff auf alle anderen Themes von elegantthemes.com.

Zur divi-Webseite

Kennst du weitere WordPress-Themes für Autoren? Dann teile sie mir gerne mit!

Bring mich hin!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen